Mediation

Chaos oder Chance?

"Konflikte bergen immer Chancen" 

Was ist Ihnen Ihre Situation wert? Wie soll es genau für Sie weitergehen? 

Ein Außenblick eröffnet neue Perspektiven. Genau diesen Außenblick würde ich versuchen Ihnen zu vermitteln. Dabei wahre ich selbstredend Vertraulichkeit und Verschwiegenheit. Sie sind der Boss. Ich steuere den Prozess und führe durch das Verfahren. Der Sinn dahinter? Sie sollen gewinnen!

Es geht um Sie und alle am Konflikt Beteiligten. Der Erfolg lässt sich daran erkennen, dass Sie Lösungen finden, die alle Beteiligten zu Gewinner macht.

Mediation

Mediation ist ein außergerichtliches Konfliktlösungsverfahren, in welchem Parteien (seien das zwei einzelne Personen oder mehrere, oder auch verschiedene Gruppen), die sich in einer Konfliktsituation befinden, versuchen durch die Mithilfe eines Mediators/einer Mediatorin eigenverantwortlich und selbständig Lösungsmöglichkeiten zur Beilegung dieses Konfliktes zu erarbeiten. Diese Lösungsmöglichkeiten führen zu einem Ergebnis, welches für alle Beteiligten akzeptabel ist. Dabei ist es wichtig, dass sich diese Lösungsmöglichkeiten in der Realität auch umsetzen lassen und von langer Dauer sind. Der Mediator/die Mediatorin versucht in einem Mediationsverfahren die Konfliktparteien auf dem Weg zu umsetzbaren Lösungen ohne Entscheidungsgewalt und Zwangsmittel zu unterstützen. Er/sie steuert und strukturiert den Prozess. Die Streitparteien können zu Gesprächspartnern werden und verhandeln eine Konfliktsituation. Am Ende des Mediationsverfahrens wird eine Vereinbarung getroffen, die für alle Parteien von Vorteil ist.

 

Ablauf eines Mediationsverfahrens

Zu Beginn wird ein Mediationsverfahren mit einem Mediationsvertrag eröffnet. Darin werden die Rolle des Mediators/der Mediatorin, die Form der Gesprächsführung (Regeln), die Aufteilung der Kosten, der Ort, an welchem die einzelnen Sitzungen satt finden und andere wichtige Details festgehalten.

Der Mediator/die Mediatorin sammelt und strukturiert die Konfliktthemen. Jede Partei erhält die Gelegenheit ihre Sicht umfassend darzustellen. Lösungsoptionen werden gesammelt, bewertet und verhandelt. Der Mediator/die Mediatorin hinterfragt laufend, ob die gefundenen Lösungen mit den Interessen der Streitparteien zusammenpassen und in der Realität auch umsetzbar sind. Ergebnisse werden festgehalten und in einer Mediationsvereinbarung von allen Konfliktparteien unterzeichnet. Es wird abgesprochen, ob und wann es Sinn macht, die Einhaltung/die Umsetzung der Mediationsvereinbarung zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen.

 

Mediation kann in sehr vielen Bereichen angewendet werden

  • Im privaten Bereich etwa bei Ehekrisen, Beziehungsfragen, Erziehungsfragen, bei Scheidungen/Trennungen, bei Obsorgefragen

  • Bei Nachbarschaftsfragen

  • Bei Erbschaftsthemen

  • In der Schule (Krisenintervention, oder auch präventiv, Ausbildung zu Peer-Mediatoren)

  • In Wirtschafts- und Arbeitsbereichen

  • In der Verwaltung und der Politik 

Für detailliertere Informationen können Sie mich gerne kontaktieren - ich freue mich Sie bald persönlich kennenzulernen!

Kontaktdetails

Telefonnummer: +43 (0) 660 641 11 38

E-Mail-Adresse: christa.rhomberg-schneider@einmalmehr.at